...ich unter unserem Dach.


Eine Familie braucht den Schutz und die Solidarität der gesamten Gesellschaft. In diesem
Schutz können Kinder zu neugierigen, selbstbewussten und tatkräftigen Menschen heranwachsen.
Das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf e.V. versteht sich als Solidaritätsgemeinschaft für Familien.

Inmitten der historischen Altstadt gelegen, bettet sich das FamilienZentrum in die pittoreske Fachwerkkulisse ein.  Es wurde 1997 von einer Elterninitiative gegründet und ist inzwischen eine
unverzichtbare Anlaufstelle im sozialen Netzwerk unserer Stadt geworden. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert wurde erstmals 2001 aufwendig und ehrenamtlich teilsaniert.Im Jahre 2010 fand im Erdgeschoss und dem angrenzenden Garten eine barrierefreie- und behindertengerechte Umgestaltung und Teilgrundsanierung statt.
Das gemütliche Fachwerkhaus bietet vielfältige
Spielmöglichkeiten in Haus und Garten sowie Diskussions- und Versammlungsräume in angenehmer
Atmosphäre.


Das FamilienZentrum macht sich zur Aufgabe, Familien zu entlasten, zu stärken und in die
Gesellschaft zu integrieren. Mit unseren kulturellen und kreativen Angeboten für Erwachsene, der
Förderung frühkindlicher Bildung und Schulbegleitung sowie den zahlreichen
Unterstützungsmaßnahmen für Alleinerziehende, Flüchtlingsfamilien und Menschen in
Krisensituationen konnten wir in den vergangenen 18 Jahren individuell und zielgerichtet Hilfe
leisten, Menschen aus der sozialen Isolation lösen,
Familien in ihrem Alltag unterstützen und bei
Bedarf in professionelle Beratungssituationen weitervermitteln.



FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf e. V.

 

Ausgezeichnetes Projekt: „FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf ... ich unter unserem Dach“

 

Das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf belegt im Wettbewerb um den Hessischen Familienpreis 2016 den 3. Platz. Mehr noch als im städtischen Umfeld kommt es in ländlichen Regionen darauf an, dass durch weitreichendes ehrenamtliches Engagement die Arbeit mit und für Familien möglich wird. Das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf ist mit seinem umfassenden Angebot für ein generationenübergreifendes Miteinander ein herausragendes Beispiel dafür, wie mit viel Leidenschaft und Einsatz eine Unterstützung für

Familien im Alltag auch in einer kleineren Kommune bestens funktionieren kann.

 

Mit der Auszeichnung und dem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro ist der Wunsch verbunden, dass das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf die Unterstützungsangebote für Familien und das

generationenübergreifende Miteinander weiter fortführt und als Vorbild für andere Kommunen im ländlichen Raum dient.


Start Social 2015/16    

Das  Familienzentrum Bad Sooden-Allendorf freut sich über die überregionale Anerkennung seiner Arbeit. Die bundesweite Aktion «start social« hat den Verein mit seinem Projekt "FamilienZentrum auf dem Weg" als Stipendiat des Jahres 2015 ausgezeichnet. Somit ist das Zentrum eine  eine von drei hessischen Initiativen, die in diesem Jahr in den Genuss eines Coaching-Stipendiums gekommen sind.

                

"startsocial" ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien. Zu den Stipendiaten gehörten unter anderem Viva con Agua, Teach First Deutschland, ArbeiterKind.de oder Rock Your Life!.

Unsere Coaches

Josefine Wallentin, Beraterin

Leoid Karlinski, Berater



Sebastian Overlack, Berater

Mira Henning, Beraterin